Vietnam und Kambodscha


21 Tage Vietnam / 24 Tage Vietnam & Kambodscha

 

Von Reisfeldern über Kreidefelsen (UNESCO Weltnaturerbe), Schwimmende Märkte, auf den Spuren der Kaiser, bei Einheimischen zu Hause, lokal kochen und mit Schwung auf den Elefantenrücken gleiten. Wir fliegen, fahren Zug, schippern auf Booten und lassen uns von einem privaten Fahrer begleiten. Vielseitigkeit und Authentizität lautet die Devise.

Hoan nghênh – Willkommen in Vietnam.


 

Reiseablauf

 

Tag 1 – Flug nach Hanoi

Heute geht unser Vietnam-Abenteuer los. Wir fliegen von Deutschland aus nach Hanoi.

Fahrstrecke: -
Übernachtung: 4**** Hotel, Hanoi

Mahlzeiten: im Flugzeug

Tag 2 – Sightseeing in der Hauptstadt Hanoi

Ankommen, einatmen, langsam angehen lassen. Dieser Tag ist dafür gedacht, ein erstes Gefühl von Vietnam aufzusaugen und sich mit der ungewohnten Straßenverkehrssituation vertraut zu machen. Die Devise lautet: Nicht stehen bleiben, wenn Sie die Straße überqueren. Die Motoroller-Fahrer kalkulieren Ihr Schritttempo ein, wenn Sie an Ihnen vorbeifahren. Tempel, Garküchen, ein Spaziergang am Hoàn Kiếm See und eine Cyclo-Tour werden Sie in dieser pulsierenden Hauptstadt verzaubern.

Fahrstrecke: 30 km
Übernachtung: 4**** Hotel, Hanoi

Mahlzeiten: F

Tag 3 – Hanoi per Fuß und Auto

Am Vormittag schauen wir uns die Altstadt zu Fuß an. Danach geht es mit unserem Fahrer zum Literaturtempel, dem Mausoleum des Ho Chi Minh und der Ein-Säulen-Pagode, einem der besterhaltenen Bauwerke traditioneller vietnamesischer Architektur. Den Abend haben Sie für Ihre individuelle Gestaltung. Lassen Sie sich bei einem klassischen Saigon-Bier von der Abendbrise auf der Terrasse einer der vielen Lokale am Hoàn Kiếm See berieseln. Dabei werden Sie nicht aufhören können, über die unzähligen Motorroller-Fahrer und ihre eigenen Verkehrsregeln zu schmunzeln.

Fahrstrecke: 30 km
Übernachtung: 4**** Hotel, Hanoi

Mahlzeiten: F

Tag 4 – Weltnaturerbe Halong-Bucht

Nach dem Frühstück im Hotel starten wir unsere ca. vierstündige Fahrt zur Halong-Bucht. Dort gehen wir an Bord unserer Dschunke, in der wir die kommende Nacht verbringen werden. Die Auszeichnung als UNESCO Weltnaturerbe verdankt die Bucht ihren rund 2000 Kreidefelsen aller Größe und Formen, die majestätisch aus dem blau-grünen Wasser ragen. Am Nachmittag gelangen wir zu einem Teil der Bucht, der sich perfekt zum Schwimmen und zur Entdeckung von Höhlen und Lagunen mit Kanus oder Kajaks eignet. Paddeln Sie in die Höhlen hinein – ein, wie ich finde, mystisches Erlebnis. Zum Abendessen wird uns Fisch serviert, den wir uns mit Meerblick auf der Zunge zergehen lassen können. Danach haben Sie ausreichend Zeit, den Sternenhimmel vom Deck der Dschunke zu genießen.

Fahrstrecke: 180 km

Übernachtung: auf der Dschunke, einem Boot

Mahlzeiten: F, M, A

Tag 5 – Fortsetzung der Kreuzfahrt in der Halong-Bucht

Vielleicht möchten Sie wie ich mit Yoga auf dem Deck in den Tag starten. Sehr gerne leite ich Sie an. Die Kreuzfahrt wird nach einem reichhaltigen Frühstück fortgesetzt. Genießen Sie die Fahrt an Deck – man kann sich nicht sattsehen. Ziel der heutigen Bootsfahrt ist die größte Höhle der Halong-Bucht, die „Höhle der Überraschung“. Diese Tropfsteinhöhle erkunden wir zu Fuß und haben ausreichend Zeit, die farbig beleuchteten Felsen zu betrachten und zu fotografieren. Im Anschluss schippern wir zurück nach Halong Bay. Von dort bringt uns unser Fahrer zurück nach Hanoi, wo wir eine weitere Nacht verbringen werden. Der Abend wird uns mit einem typisch vietnamesischen Wasserpuppenspiel kulturell bereichern.

Fahrstrecke: 180 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Hanoi

Mahlzeiten: F, M

 

Tag 6 – Zugfahrt nach Sapa

 

Am nächsten Morgen nehmen wir in aller Früh den Zug nach Sapa. Die 10-stündige Fahrt bietet Ihnen eine authentische Möglichkeit, in das vietnamesische Alltagsleben zu schauen. Immer wieder sehen Sie Vietnamesen mit Kegelhüten auf Feldern arbeiten und Frauen, die Obst und Fisch auf Märkten, die wir passieren, verkaufen. Auch im Zug selbst, befinden wir uns vorrangig unter freundlichen Einheimischen. Ich erinnere mich gerne an das Mal, als mir ein vietnamesischer Papa versucht hat beizubringen, wie man das Wort „Ga“ in sechs verschiedenen Betonungen ausspricht. Von der Zugstation fahren wir mit einem privaten Fahrer knappe 40 Minuten nach Sapa, einem Bergdorf, umgeben von Reisplantagen. In dem Dorf können wir den Nachmittag mit einem frischen Ingwertee mit lokalem Berghonig einläuten. Anschließend laufen wir zu einem tollen Aussichtspunkt, der eine weite Sicht in das grüne Tal bietet. Links und rechts werden wir von einheimischen Müttern und Kindern in bunten Kleidern begleitet, die uns ihre handgemachten Souvenirs verkaufen möchten. Den Abend können wir bei einem traditionellen Hot Pot ausklingen lassen.

Fahrstrecke: 300 km Zug / 40 km Auto
Übernachtung: 4**** Hotel, Sapa
Mahlzeiten: F

Tag 7  – Wandern durch die Reisplantagen um Sapa

Mit einem kleinen Rucksack ausgestattet, erkunden wir die nächsten zwei Tage die Bergregionen um Sapa zu Fuß. Das restliche Gepäck lassen wir in unserem Hotel in Sapa zurück und holen es am Folgetag wieder ab.
Mit einem einheimischen Reiseführer wandern wir entlang der Reisplantagen und erfahren viel über den Reisanbau und die Haltung der Wasserbüffel. „Der Wasserbüffel ist für mich wie für euch der BMW“, hat mir einst ein Jugendlicher erzählt. Die Zeit der Wanderung passen wir Ihren Wünschen an, von zwei bis acht Stunden ist alles möglich. Die Nacht verbringen wir komfortabel bei einer einheimischen Zay-Familie in Ta Van, die auf den Besuch von Gästen spezialisiert ist. Mit einem lokal-typischen Gericht und interessanten Geschichten über die Lebensweise der Familie lassen wir es uns gut gehen. Ob wir noch lange zusammensitzen und Reisschnaps trinken oder ob Sie sich mit Ihrem Buch in Ihr Bett zurückziehen, ist wie immer Ihnen überlassen.

Fahrstrecke: -
Übernachtung: Homestay in Ta Van (Sapa)
Mahlzeiten: F, M, A

Tag 8 – Wandern durch die Bambuswälder um Sapa, Rückfahrt nach Hanoi

Am nächsten Morgen wandern wir durch Bambus-Wälder in Richtung Giang Ta Chai. Ein Mittagessen an einem Wasserfall lässt und die Umgebung noch einmal richtig einsaugen, bevor wir das Hau Thao Dorf erreichen. Stellen Sie unserem lokalen, englischsprachigen Reiseleiter alle Fragen zur Reisernte, zum Klima, zum Einkommen als Reiseleiter, zum Wert eines Wasserbüffels oder was Ihnen einfällt. Gerne übersetze ich ins Deutsche. Die Vietnamesen schätzen Neugierde und Interesse. Von Hau Thao werden wir von einem lokalen Fahrer zurück nach Sapa gefahren und begeben uns anschließend mit einem privaten Fahrer auf die fünfstündige Rückfahrt nach Hanoi.

Fahrstrecke: 340 km
Übernachtung: 4**** Hotel, Hanoi

Mahlzeiten: F, M

Tag 9 – In die alte Kaiserstadt Hué

Am heutigen Morgen fliegen wir nach Hué (Flugzeit ca. 70 min), der Kaiserstadt Vietnams. Die 340.000 Einwohner-Stadt ist idyllisch am Parfüm-Fluss gelegen. Nach Ankunft im Hotel begeben wir uns auf eine kulturelle Tour durch die majestätische Vergangenheit Vietnams.  In einem privaten Kleinboot lassen wir das Flair der Stadt vom Fluss aus auf uns wirken. Wir werden zu Hués bekanntester religiöser Stätte, der Thien Mu-Pagode gebracht. Anschließend  besuchen wir die berühmte Zitadelle. Dazu gehört auch die  „Verbotene Stadt“, die anders als der Name verrät, für uns zugänglich ist. Nachdem Sie sich ein wenig von diesen kulturell-beeindruckenden Erlebnissen erholt haben, erwartet Sie Hué am Abend auf eine romantische Weise. Viele Künstler erwachen zum Leben und breiten ihre Decken mit eigens erstellten Gemälden oder Kunsthandwerken aus. Nehmen Sie sich Zeit, am Fluss entlang zu schlendern und die Atmosphäre zu verinnerlichen.

Flugstrecke: 540 km, 1:10 Std.

Fahrstrecke: 50 km

Übernachtung: 4**** Hotel , Hué

Mahlzeiten: F

Tag 10 – Freizeit in Hué

Wir verbringen einen weiteren Tag in Hué. Ob Sie an diesem weitere kaiserliche Grabmäler oder die Japanische Brücke besichtigen wollen oder an einem heißen Tag in den natürlichen Quellen Elephant Springs entspannen möchten – Es ist IHR Urlaub. Vielleicht mögen Sie den Tag auch unter den Einheimischen verbringen und von einem netten Café in Flussnähe das hektische Treiben in Hué beobachten. Wie schön, dass Sie diese Entscheidung spontan treffen können.

 

Fahrstrecke: ggf. 50 km zu den Elephant Springs

Übernachtung: 4**** Hotel , Hué

Mahlzeiten: F

Tag 11 – Über den Wolkenpass nach Hoi An

Wir erreichen die Wolken nicht ganz, aber dafür den Wolkenpass. Nach dem Frühstück im Hotel holt uns unser privater Fahrer ab und kutschiert uns in ca. fünf Stunden in die Küstenstadt Hoi An. Stellen Sie sicher, dass Sie ausgeschlafen sind. Denn die spektakulären Landschaften und die Überquerung des Wolkenpasses wollen Sie nicht verpassen. Ich liebe diese Fahrt. Steile Berge direkt am Meer laden zu Stopps unterwegs ein, um sich die Beine zu vertreten und die Umgebung aus jedem Blickwinkel zu genießen. Nach dem Einchecken im Hotel, radeln wir am Nachmittag zu einem 4 km entfernten, weißen langen Sandstrand. Ihre Chance, die Füße ins Südchinesische Meer zu halten! Ich genieße die frische Meeresluft hier immer besonders im Kontrast zu den vielen abgasbelasteten Großstädten Vietnams. Am Abend erwacht auch Hoi An auf eine romantisch-kitschige Weise zum Leben. Die für diesen Ort bekannten Laternenlampen verzieren die zahlreichen Restaurants am Fluss Sông Thu Bồn. Den Abend kann man wunderbar mit einem Spaziergang am Fluss ausklingen lassen und dabei der Musik der Straßenmusikanten lauschen. Vielleicht wollen Sie auch ein kleines Kerzenschiff von einem Einheimischen erwerben und mit einem Wunsch auf den Fluss aussenden.

Fahrstrecke: 150 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Hoi An
Mahlzeiten: F

Tag 12 – Fischmarkt und Lokalkolorit

Wenn Sie ausgeschlafen und gefrühstückt haben, schlendern wir in die niedliche Altstadt, die unter dem Schutz der UNESCO steht. Zu den sehenswerten Gebäuden Hoi Ans zählen die Japanische Brücke, der Chinesische Tempel und das hölzerne Handelshaus Phung Hung. Ein wenig später treffen wir auf dem zentralen Lokalmarkt unseren Kochlehrer, einen wahren „Hoi Aner“. Während wir die Gerüche und Geräusche des Marktes aufnehmen, besorgen wir die Zutaten für unser vietnamesisches Kocherlebnis. Falls Sie sich auf die Frage unseres lokalen Kochlehrers vorbereiten wollen, recherchieren Sie am besten im Voraus: Welche deutsche Stadt hat im Jahr 2013 den Partnerschaftsvertrag mit der vietnamesischen Hafenstadt Hoi An unterzeichnet?
Wenn wir alle Zutaten eingekauft haben, nimmt uns unser Kochlehrer mit zu sich nach Hause. Dort haben wir ausreichend Zeit, vietnamesisches Wohnen und Leben hautnah zu erleben und ein vietnamesisches Gericht zu zaubern. Den Abend können Sie individuell gestalten. Vielleicht mögen Sie noch einmal die abendliche Atmosphäre bei einem Cocktail in einem der zahlreichen gemütlichen Bars am Flussufer genießen.

Fahrstrecke: -

Übernachtung: *** in Hoi An

Mahlzeiten: F, A (selbst zubereitet innerhalb des „Kochkurses)

Tag 13 – Durch Geschichte und Kultur Zentralvietnams nach Quy Nhon

Auf unserer sechsstündigen Fahrt nach Quy Nhon werden wir in dem Dorf My Lai Halt machen, das im Jahre 1968 durch ein Massaker während des zweiten Indochina-Krieges in die öffentliche Aufmerksamkeit gerückt ist. Hautnah werden wir Zeuge von einem Ort, der von großer Bedeutung für die Geschichte und Kultur des Volkes ist. Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie positiv die Vietnamesen eingestellt sind – stets den Blick nach vorne gerichtet statt auf Reue und Trauer. Das macht den Besuch dieses traurigen Ortes gut erträglich und wertvoll. Im Anschluss besichtigen wir die Cham-Ruinen bei Chien Dan. Nach unserer Ankunft in der Küstenstadt Quy Nhon am frühen Abend checken wir in unser Hotel ein. Haben Sie Lust auf einen unvergleichbaren Sonnenuntergang am Strand? Wenn das Wetter mitspielt, zeige ich Ihnen meinen Lieblingsort.

Fahrstrecke: 350 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Quy Nhon

Mahlzeiten: F

Tag 14 – Auf zum Strand in Nha Trang

Wer die Sonne liebt, kann sich nach dem gestrigen Untergang nun auch an ihrem Aufgang erfreuen! Nach dem gemeinsamen Frühstück im Hotel begeben wir uns auf eine kleine Stadterkundung durch Quy Nhon, bevor wir weiter nach Nha Trang fahren. Auf dem Weg gibt es wie immer ausreichend Möglichkeiten für eine Pause, um sich die Beine zu vertreten, einen Kaffee zu trinken oder im Meer zu baden. Nach unserer Ankunft in Nha Trang am frühen Abend bietet sich ein Strandspaziergang oder ein Stadtbummel an. Als Krönung des Tages wartet im Hotel eine Massage (inklusive) auf Sie. Lassen Sie sich von den wohltuenden Händen eines/r vietnamesischen Masseurs  / Masseurin überzeugen.

Fahrstrecke: 230 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Nha Trang

Mahlzeiten: F

Tag 15 – Zu den Elefanten nach Dalat

Wenn Sie mögen, starten wir den Tag mit einer Yoga-Session am Strand. Ob Baden, Sonnen oder Souvenir-Shoppen, es gibt kein Richtig oder Falsch, ihren Vormittag zu gestalten. Gegen Mittag brechen wir mit unserem privaten Fahrer nach Dalat auf. Auf der dreistündigen Fahrt nach Dalat ins Landesinnere erwartet Sie ein Kulissenwechsel: Berge, Wasserfälle, bunte Holzhäuser und je nach Jahreszeit Aprikosenbäume, Auberginenbäume oder Sonnenblumen in voller Blüte.

Fahrstrecke: 140 km
Übernachtung: 4**** Hotel, Dalat

Mahlzeiten: F

Tag 16 – Seilbahn, Wasserfälle und graue Vierbeiner

Nach dem Frühstück werden wir von einem privaten Fahrer abgeholt, der uns die Schönheit Dalats zeigen wird. Lassen Sie uns das Panorama von Dalat und die umliegenden Berge, wie den Lang Biang und den Elephant Mountain vom Robin Hill aus genießen. Auch eine gigantische gelbe Buddha-Statue macht ein schönes Foto-Motiv. Im Anschluss werden wir von hier aus eine 2,3 km lange Gondelfahrt erleben, die uns zur Truc Lam Pagoda und dem Tuyen Lake befördert. Je nach Wunsch in einem kleinen Boot oder zu Fuß erreichen wir die Fairy Rock Site (Da Tien), wo wir unser Transportmittel auf einen Elefanten ändern. Eine halbe Stunde reiten wir durch Pinienwälder und am Paradise See entlang, während wir versuchen, unser Gleichgewicht auf den gewaltigen Vierbeinern zu halten. Danach begeben wir uns wieder auf unseren Beinen zu dem Datanla Wasserfall – je nach Wetter eine angenehme Erfrischung, je näher Sie herangehen. Vom Rauschen des Gewässers machen wir hier eine Pause und essen zu Mittag (inklusive).
Wenn Sie geschichtlich interessiert sind, bietet sich ein Besuch der Dalat Railway Station an, der schönsten Eisenbahnstation von Indochina. Ein Mix aus französischer Architektur, einer alten japanischen Dampflokomotive und schweizerischem Einfluss vermitteln ein buntes Gefühl von Dalatas Geschichte. Oder der Fahrer befördert uns direkt zur 7 km entfernten Linh Phuoc Pagode, die aus Glas-, Keramik- und Porzellanteilen erbaut wurde. Bunt und beeindruckend. Die Umgebung ist reich an Obst- und Gemüseplantagen und verlockt zu einem Stopp, um etwas über den lokalen Anbau zu lernen. Am frühen Abend kehren wir nach Dalat zurück.

Fahrstrecke: 18 km
Übernachtung: 4**** Hotel, Dalat
Mahlzeiten: F, M


Tag 17 – Historisches Saigon

 

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Flughafen. Heute fliegen wir in 50 Minuten nach Ho Chi Minh Stadt, ehemals unter Saigon bekannt.
Am Nachmittag zeige ich Ihnen gerne meine Highlights dieser lauten und verrückten Stadt. Wussten Sie, dass es hier 7,4 Millionen Motorroller auf eine Einwohnerzahl von 8,2 Millionen Menschen gibt? Wir laufen zum architektonisch interessanten Postgebäude, zum Unabhängigkeitspalast, der Notre Dame Basilica und nicht zuletzt zum Kriegsmuseum. Letzteres hat mich bei meinem ersten Besuch schwer berührt. Eindringlich und detailliert erläutern Bilder und Geschichten Kriegsgeschehen aus dem Vietnam-Krieg von 1955-1975.

Flugstrecke: 215 km, 50 Min.

Fahrstrecke: 38 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Saigon

Mahlzeiten: F

Tag 18 – Cu Chi Tunnel

Am heutigen Tag werden wir die bekannten Tunnel von Cu Chi in einer Halbtagestour besichtigen. Die Irrgärten des Tunnelsystems wurden zunächst gebaut, um Waffen, Vorräte und Menschen vor der französischen Kolonialmacht zu schützen. Später lauerten dort vietnamesische Partisanen unterirdisch auf ihren Feind. Ganze Schutzwohnungen liegen hier unter der Erde. Auf einer Führung und in einem Kurzfilm werden Ihnen das damalige Leben im Tunnelsystem auf schockierend-bewegende Weise nahegebracht. Sie dürfen sich bei Interesse selbst in einen unterirdischen Tunnelgang begeben – nichts für Menschen mit Klaustrophobie, denn mit geducktem Kopf muss man hier auf allen vieren robben. Den Nachmittag verbringen wir in Ho Chi Minh Stadt.

Fahrstrecke: 100 km
Übernachtung: 4**** Hotel, Saigon

Mahlzeiten: F

Tag 19 – Mit dem Boot durch das Mekong-Delta

Nach dem Frühstück werden wir von einem privaten Fahrer abgeholt. Nach einer dreistündigen Autofahrt gehen wir gegen Mittag an Bord unseres privaten Cruise Bootes. Wir genießen unser Mittagessen, während das Schiff seine Fahrt aufnimmt. Lehnen Sie sich zurück und bestaunen Sie den üppigen Dschungel, die kleinen Kanälchen und den bunten Alltag der Leute im Mekong-Delta. Wir legen zwischendurch an, damit unser lokaler Reiseführer uns die Umgebung zeigen kann. Auf Wunsch führt er uns durch Obstgärten oder Reisfelder. Auch werden wir zuschauen, wie die freundlichen Einheimischen Süßigkeiten herstellen und Boote bauen. Lassen Sie den Tag bei einem Drink an der Bar ausklingen, während die Sonne über der grandiosen Wasserlandschaft des Mekong untergeht. Wir übernachten an Bord unseres schwimmenden Hotels, mitten im Mekong-Delta.

Fahrstrecke: 170 km

Übernachtung: Cruise Boot

Mahlzeiten: F, M, A


Reiseplan für ausschließlich Vietnam-Reisende.

Fortsetung für Reisende inkl. Kambodscha siehe weiter unten.

Tag 20 – Besuch eines schwimmenden Marktes

Am nächsten Tag legt unser Schiff zu Sonnenaufgang ab. Wir werden Zeuge, wie das Delta zu neuem Leben erwacht. In Cai Rang steigen wir auf ein sogenanntes Sampan (kleines Ruderboot) um und erkunden das lebhafte Gewirr eines schwimmenden Marktes mit seiner reichhaltigen Fülle an Tropenfrüchten, Gemüse und regionalem Kunsthandwerk. In Cai Be lernen wir anschließend ein kleines Delta-Dorf zu Fuß oder per Sampan kennen. Hier können Sie nach Herzenslust Kostproben nehmen und mit den Händlern um Preise feilschen. Denn das Feilschen gehört zu jeder Vietnam-Reise dazu. Anschließend werden wir auf einer anderthalb stündigen Fahrt zurück nach Ho Chi Minh Stadt fahren. Genießen Sie während der Fahrt ein letztes Mal das für Vietnam so typisch bunte Treiben auf den Straßen, die Kegelhüte, die in der Hocke sitzenden Menschen (machen Sie es nicht nach – Verletzungsgefahr!), die freundlich lächelnden, gutherzigen Gesichter und die staunenden Kinder, wenn sie unsere weiße Haut erblicken.

Fahrstrecke: 70 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Ho Chi Minh Stadt

Mahlzeiten: F, M

Tag 21 – Flug nach Deutschland

Heute fliegen wir zurück nach Deutschland. Wir fahren mit einem privaten Fahrer zum Flughafen. Je nach gewähltem Ankunftsflughafen fliegen Sie direkt in Ihre Stadt oder steigen ein- zweimal um. Wir verabschieden uns je nach Flugverbindung bereits hier oder erst in Deutschland voneinander, bleiben aber gerne in Kontakt. Vielleicht haben Sie auch den Wunsch geäußert, Ihre Reise in Form eines Fotobuches oder Videos zu erhalten.

Mahlzeiten: Frühstück

 

Reiseplan für Vietnam-Reisende mit 3 Tagen zusätzlich in Kambodscha:

Tag 20 – Besuch eines schwimmenden Marktes

Am nächsten Tag legt unser Schiff zu Sonnenaufgang ab. Wir werden Zeuge, wie das Delta zu neuem Leben erwacht. In Cai Rang steigen wir auf ein sogenanntes Sampan (kleines Ruderboot) um und erkunden das lebhafte Gewirr eines schwimmenden Marktes mit seiner reichhaltigen Fülle an Tropenfrüchten, Gemüse und regionalem Kunsthandwerk. In Cai Be lernen wir anschließend ein kleines Delta-Dorf zu Fuß oder per Sampan kennen. Hier können Sie nach Herzenslust Kostproben nehmen und mit den Händlern um Preise feilschen. Denn das Feilschen gehört zu jeder Vietnam-Reise dazu. Im Anschluss an unsere Zeit in Cai Be werden wir nach Chau Doc befördert, sodass wir die Wasserlandschaft auch von Land aus erkunden können.

Fahrstrecke: 140 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Chau Doc

Mahlzeiten: F, M

Tag 21 – Mit dem Schnellboot nach Kambodscha

Ein privater Fahrer bringt uns zur Ablegestelle, wo wir auf das öffentliche Schnellboot nach Phnom Penh steigen, dem Ausgangspunkt für Erkundungen von Kambodscha und der Tempel von Angkor Wat. Nach dem Einchecken ins Hotel, erkunden wir Kambodschas Hauptstadt zu Fuß oder mit einer Rikscha: Der majestätische Königspalast, die Silberpagode und der buddhistische Tempel Wat Phnom stellen die „Must Sees“ in Phnom Penh dar. Wahlweise können wir das Genozid-Museum Toul Sleng (nicht inklusive) besuchen oder wir genießen einen Spaziergang an der Uferpromenade des Tonle Sap-Flusses.

Fahrstrecke: 10 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Phnom Penh

Mahlzeiten: F

Tag 22 – Von Phnom Penh nach Siem Reap (Angkor Wat)

 

Heute fliegen wir nach dem Frühstück 45 Minuten nach Siem Reap. Nach dem Einchecken ins Hotel beginnt das Abenteuer: Unser Weg führt uns mit einem Cyclo direkt zum sagenumwobenen Angkor Wat! Wir besichtigen den Tempel mit seinen majestätischen Reliefs, den drei Terrassen und den sogenannten Apsaras, den in Stein gemeißelten Tempeltänzerinnen. Zum Sonnenuntergang besteigen wir den Tempelberg Bakheng, von wo aus wir mit herrlichen Blicken auf das Areal von Angkor Wat verwöhnt werden – ein Erlebnis, das sich einprägt.
Am Abend kehren wir zurück in das knapp 7 km entfernte Siem Reap zurück.

Fahrstrecke: 15 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Siem Reap

Mahlzeiten: F

Tag 23 – Die Tempel  von Angkor Wat pur

Nach dem Frühstück machen wir uns erneut auf den Weg nach Angkor Wat. Wir schauen uns den Bayon-Tempel im Herzen der „großen Stadt“ Angkor Thom an. 136 Mal blickt das Gesicht des Bodhisattva Lokeshvara in alle vier Himmelsrichtungen. Das königliche Bad Sras Srang und vor allem der Tempel von Ta Prohm mit seinen spektakulären Würgefeigen, die nach und nach die Anlage zertrümmern, lassen Ihren Forschergeist erblühen! Hier gibt es so viel zu entdecken. Am Abend fliegen wir in kurzen 45 Minuten zurück nach Phnom Penh und lassen den letzten Abend unserer Reise in Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh ausklingen. Vielleicht möchten Sie zum Abschluss noch einmal eine lokale Spezialität ausprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit Saiong Jayk Mien Snou (zu deutsch: frittiertes, in Bananenblüten gewickeltes Schweine- und Hühnchenfleisch)?

Fahrstrecke: 15 km

Übernachtung: 4**** Hotel, Phnom Penh

Mahlzeiten: F

Tag 24 – Rückflug nach Deutschland

Heute treten wir unsere Rückreise nach Deutschland an. Je nach Flugverbindung verabschieden wir uns bereits hier oder erst in Deutschland voneinander, bleiben aber gerne in Kontakt. Vielleicht haben Sie auch den Wunsch geäußert, Ihre Reise in Form eines Fotobuches oder Videos zu erhalten.

Hinweis: Es gibt keine Direktflüge von Kambdodscha nach Deutschland. Daher müssen Sie sich auf mindestens ein- zweimal Umsteigen (je nach Zielstadt in Deutschland) einstellen.

Mahlzeiten: F

 

Inklusivleistungen Vietnam:

- Visum Vietnam

- 20 x Übernachtungen im 4**** Hotel

- 20 x Frühstück (= F)
- Weitere Mahlzeiten wie im Tourprogramm angegeben (7 x M = Mittagessen,    
  4 x A = Abendessen)

- Transport & Lokaler Fahrer

- Inlandsflüge

- Zugfahrten

Private Reiseleitung ab Deutschland

- Lokale, englischsprachige Reiseleiter wie im Tourprogramm beschrieben

 

Weitere im Tourprogramm aufgeführte Inklusiv-Leistungen beinhalten:

 

- 2-tägige Bootstour, Halong Bucht

- Fahrradverleih Hoi An

- Kochkurs in Hoi An

- Elefantenritt und Erlebnistour, Dalat

- Eintritt Kriegsmuseum, Ho Chi Minh Stadt

- Tour zu den Cu Chi Tunneln inkl. Eintritt 

- Private Bootstour im Mekong Delta 

   

Inklusivleistungen Vietnam & Kambodscha:

 

- Visum Kambodscha

- Visum Vietnam

- 23 x Hotelübernachtungen im 4**** Hotel

23 x Frühstück (= F)

- Weitere Mahlzeiten wie im Tourprogramm angegeben (7 x M, 4 x A)

- Transport & Lokale Fahrer

- Inlandsflüge (inkl. Flug in Kambodscha)

- Zugfahrten

Private Reiseleitung ab Deutschland

Lokale Reiseleiter wie im Tourprogramm beschrieben

 

Die Inklusiv-Leistungen entsprechen den Leistungen für die Vietnam-Reise plus die folgenden zwei Programm-Bestandteile:

          - Transport mit Cyclos

         - Eintritt Angkor Wat

 

Exklusivleistungen:

 

- An- und Abreise (gerne buche ich nach Absprache adäquate Flüge für Sie)

Reiseversicherungen
  (Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenschutz und/oder Gepäckversicherung sind bei 
   Bedarf über mich buchbar)

Alle im Tourprogramm nicht aufgeführten Mahlzeiten

Alle individuellen Extras, z.B. Museumsbesuche etc., die nicht in den Inklusivleistungen enthalten   sind

- Optionales Trinkgeld für Fahrer und lokale Guides vor Ort

Souvenirs


Übersicht der 20 Hotelübernachtungen in Vietnam:

 

3x Hanoi

1x Dschunke (Boot), Halong Bucht

1x Hanoi

2x Sapa (davon 1x Hotel, 1x Homestay)

1x Hanoi

2x Hué

2x Hoi An

1x Quy Nhon

1x Nha Trang

2x Dalat

2x Ho Chi Minh Stadt (Saigon)

1x Boot, Mekong Delta

1x Ho Chi Minh Stadt (Saigon)

 

Übersicht der 23 Hotelübernachtungen in Vietnam & Kambodscha:

 

3x Hanoi

1x Dschunke (Boot), Halong Bucht

1x Hanoi

2x Sapa (davon 1x Hotel, 1x Homestay)

1x Hanoi

2x Hué

2x Hoi An

1x Quy Nhon

1x Nha Trang

2x Dalat

2x Ho Chi Minh Stadt (Saigon)

1x Boot, Mekong Delta

1x Chau Doc

1x Phnom Penh

1x Siem Reap

1x Phnom Penh

 

 

Beste Reisezeit: Aufgrund von drei verschiedenen Klimazonen im Land nicht pauschal festzulegen, ganzjährig möglich

 

Reisepreis pro Person inkl. individueller Reiseleitung durch Carlotta Baarz:

 

                                                    21 Tage Vietnam      24 Tage Vietnam & Kambodscha

 

Bei sechs Reiseteilnehmern:       3.260,00 €                   3.980,00 €
Bei vier Reiseteilnehmern:           4.080,00 €                   4.920,00 €
Bei zwei Reiseteilnehmern:          6.560,00 €                   7.740,00 €
Bei einem Reiseteilnehmer:
       11.990,00 €                 13.980,00 €

 

Die Preise beziehen sich auf eine Buchung von 6 Monaten im Voraus und gelten für 2017.

Preise für mehr als sechs Reiseteilnehmer auf Anfrage.
Preise für Kinder auf Anfrage.

Preise im EZ auf Anfrage.

 

Die Reise können Sie selbstverständlich auch ohne die von mir vorgeschlagenen Inklusiv-Reisebausteine (z.B. Kochkurs etc.) buchen oder andere Reisebausteine hinzuwählen. Der Preis richtet sich nach Ihrem gewünschten Individualprogramm.

Holen Sie sich gerne ein Angebot ein oder kontaktieren Sie mich telefonisch für ein Beratungsgespräch.